Logogestaltung, Firmenlogos Design für Region Dresden - Altenberg
Logogestaltung, Firmenlogos Design für Region Dresden - Altenberg
Content-Management-System für Webseiten
Content-Management-System für Webseiten
Spannungskurve: Lesen & bewerten
Wertung der anderen Leser:
Leserwertung
Spannungskurve
Anzahl Leser
zu wenig Daten
93 % gelesen
... Sie rein, Kayla, und gehen Sie da rüber!?
Der Raum ging in einen weiteren über. Dorthin dirigierte er mich mit seiner Waffe.
?Was hast du vor, Blake??, fragte der Doktor. ?Du willst sie doch nicht etwa erschießen??
Entsetzt musste ich jetzt sehen, dass Jericho aus einem Halftertäschchen einen Schalldämpfer zog und sich anschickte, ihn an seiner Waffe festzuschrauben. Sollten Schalldämpfer etwa gar zur Grundausrüstung dieser Wachmannschaft gehören? Ich realisierte, dass ich einen guten Einfall brauchte - und zwar umgehend.
?Niemand wird sie finden.?, äußerte er in ruhigem Tonfall. ?Wir schleusen sie über die Kanäle der Recyclinganlage nach draußen. Die Rotoren werden nicht viel von ihr übrig lassen.?
?Sie also haben Terry in Wirklichkeit getötet!?, sagte ich. ?Sie war gar nicht tot nach Tacklefords Angriff!?
?Doch, das war sie.?, antwortete er lächelnd. ?Klinisch war sie tot. Aber mein Freund Morris hier hat sie zurückgeholt! Extra für mich! Damit ich sie noch einmal töten konnte!?
?Aber? warum? Nur weil sie Sie abblitzen ließ??
Seine Mimik verfinsterte sich, seine Züge waren nun fast unansehnlich verzerrt.
?Ich hab mir schon viel zu viel von Weibern gefallen lassen.?, zischte er. ?Ich war höflich zu ihr, zuvorkommend, hab ihr sogar verdammte rote Rosen an ihr Quartier gebracht! Aber sie hat mich nur ausgelacht, die dreckige Schlampe! Glaubte, sie sei was Besseres als ich! Aber das hab ich ihr ausgetrieben! O ja, sie hatte es verdient! Und jederzeit würde ich sie wieder töten - so wie ich dich jetzt töten muss, schöne Kayla. Um dich ist es übrigens wirklich schade.?
?Lass das doch, Blake.?, sprach nun wieder der andere. ?Das muss doch nicht sein...!?
Dann gellte ein Schuss im Raum auf. Jericho blickte verwirrt nach unten. Auf seiner Brust weitete sich ein roter Fleck auf seiner weißen Uniform aus. Er verdrehte die Augen, fiel auf die Knie und schlug schließlich vorwärts mit dem Gesicht auf dem Boden auf. Unter dem Türbogen, durch den auch ich herein gekommen war, stand Chief Winston, seine Pistole in der rechten Hand. Er blickte ruhig auf seinen toten Stellvertreter am Boden, dann zu dem Doktor: ?Sie haben eine Menge Verwaltungskram vor sich, Bourke!?
?Wie viel haben Sie gehört??, fragte ich und war durch sein plötzliches Auftauchen sehr erleichtert. ?Haben Sie alles hören können??
?Genug.?, antwortete Winston schlicht.
?Gut. Aber dann hätten Sie aber doch ...
  ◄ zurück blättern  
Beurteilen Sie den Text bitte fair.
Ihre echte Einschätzung hilft dem Autor seine Texte zu verbessern.
Diese Seite hat mir gut gefallen - weiter lesen
...war OK - weiter lesen
...sollte überarbeitet werden - weiter lesen


Sei der ersten und hinterlasse zu dieser Seite einen Kommentar.


Gedankenaustausch zu dieser Seite:

Bitte Sicherheitskode links abtippen.
✔ Akzeptieren 🛠 Anpassen Mit "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte durch uns oder Drittanbieterseiten gemäß Datenschutzerklärung zu. Sie können diese Einstellungen idividuell anpassen.
Privatsphäre-Einstellungen
Um Ihnen ein optimales Webseiten Erlebnis zu bieten, setzen wir Cookies ein. Dies sind kurze Zeichenketten, welche die Website in Ihrem Browser hinterlegen darf. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite als auch zum Speichern von Einstellungen und Funktionalitäten. Wir möchten Ihnen die Wahl geben, welche Cookies Sie zulassen. Ihre Wahl können Sie jederzeit durch löschen der Cookies für diese Seite ändern.

Cookies dieser Kategorie dienen den Grundfunktionen der Website. Sie dienen der sicheren und bestimmungsgemäßen Nutzung und sind daher nicht deaktivierbar.



Cookies dieser Kategorie ermöglichen es, die Nutzung der Website zu analysieren und die Leistung zu messen. Sie tragen zudem zur Bereitstellung nützlicher Funktionen bei. Insbesondere Funktionen von Drittanbietern. Das Deaktivieren wird diese Funktionenj blockieren. Einige Inhalte – z.B. Videos oder Karten können ggf. nicht mehr dargestellt werden. Außerdem erhalten Sie keine passenden Artikelempfehlungen mehr.



Marketing-Cookies werden von Partnern gesetzt, die ihren Sitz auch in Nicht-EU-Ländern haben können. Diese Cookies erfassen Informationen, mithilfe derer die Anzeige interessenbasierter Inhalte oder Werbung ermöglicht wird. Diese Partner führen die Informationen unter Umständen mit weiteren Daten zusammen.

Einstellungen speichern       ✔ Alle akzeptieren