Schmökerstube ebooks4free Literaturagentur und Onlineverlag
 
Neuerscheinungen:
per eMail benachrichtigen:
eMail:

Trojanische Gepflogenheiten

eBooks, Romane, Kurzromane,
Kurzgeschichten & Sachtexte hier
vollständig online lesen.

Kurzromane

 
Trojanische Gepflogenheiten
Kapitel 2
Kapitel 3
Kapitel 4
Kapitel 5
Kapitel 6
Spannungskurve: Lesen & bewerten
Wertung der anderen Leser:
Spannungskurve
Anzahl Leser
zu wenig Daten
Leserwertung
83 % gelesen
 
 
... und Gelegenheit dazu. Der Stationssicherheitsdienst wird nicht zimperlich mit Ihnen umgehen, wenn wir ihn darüber unterrichten. Und wenn Chief Winston mit Ihnen fertig ist, steht Ihnen dasselbe bei den irdischen Behörden bevor. Vielleicht legen Sie besser gleich ein Geständnis ab.?
?Tja, warum eigentlich nicht!?, sagte er. ?Früher oder später wäre ich ohnehin an die Öffentlichkeit gegangen! Mein Stolz verlangt es, für die Dinge, die ich tue, ein zu stehen. Terry Michaels hat mit ihren Theateraufführungen meinen Namen lächerlich gemacht! Mag sein, dass sie immer gutes Publikum hatte, aber sie hat NICHTS verstanden! Sie hat die Essenz meiner Werke durch billige Sex-Fantasien ersetzt! Ich wollte ihr gerichtlich verbieten, weiterhin meine Werke öffentlich zu vergewaltigen, aber scheiterte. Ich bin unter falsche Namen hierher gekommen, um sie zu überraschen und sie noch einmal eindringlich zu überreden, künftig die Finger von meinen Werken zu lassen! Fragen Sie nicht, wie weit ich dafür gegangen wäre?! Aber dann sah ich den Kampf der beiden Frauen. Die Schwarzhaarige lief davon, während Michaels regungslos am Boden liegen blieb - und da überkam es mich einfach! Ja, ich ging zu ihr und habe ihr die Kehle zugedrückt! Bis sie nicht mehr atmete! Ich nehme an, das wollten Sie hören, Mr. Dunn??
?Nun gut, Mr. Tackleford.?, sagte Dunn. ?Bitte begleiten Sie uns jetzt zum Sicherheitsdienst. Man wird Sie in Gewahrsam nehmen und Sie dann den Justizbehörden übergeben. Aber mir scheint, das bevorstehende Gefängnis kümmert Sie gar nicht besonders???
Tackleford blickte ihn gelangweilt an und sagte: ?Mein Leben ist das Schreiben. Im Justizvollzug kann man das sehr gut, könnte ich mir vorstellen! Ich habe einen guten Anwalt, der wird das schon für mich regeln, glauben Sie mir. Gehen wir jetzt??
Tja, damit hatte ich nun nicht gerechnet. Da schien der Fall plötzlich vollkommen gelöst. Wir übergaben den Kerl Chief Winston in Sektion 1/3, wo Tackleford sich bereit erklärte, sein Geständnis vor irdischer Gerichtsbarkeit zu wiederholen. Damit war unsere Arbeit auf Troja 2 eigentlich getan.


Kapitel 5


Ich packte gerade meine Sachen, als sich der Türsummer meines Quartiers meldete. Ich öffnete, es war Dunn.
?So eilig haben wir es nun auch nicht.?, sagte er. ?Haben Sie Lust auf einen Kaffee? Vanessa hat ein nettes Café in Sektion 8/1 gefunden, und wir haben doch schließlich einen erfolgreichen Abschluss zu feiern! Tja, und da die Lorbeeren Ihnen  ...
Seite: 25 von 30
©Thomas Neumeier
  « zurück blättern  
Beurteilen Sie den Text bitte fair:
Diese Seite hat mir sehr gut gefallen - weiter lesen »
...war OK - weiter lesen »
...sollte überarbeitet werden - weiter lesen »



Druckansicht

Sie sind nicht berechtigt, Inhalte dieser Seite zu kopieren, zu verkaufen oder anderweitig zu verwerten.
Das Copyright (c) liegt beim jeweiligen Autor oder bei TD-Software


Webdesign & Onlineshops  -  Altenberg Kurort Kipsdorf -  Altenberg Ferienwohnungen Erzgebirge
Impressum | Datenschutz
Webdesign, Hosting und it-Software-Entwicklung durch TD-Software - 01773 Altenberg OT Kipsdorf (Sachsen, Erzgebirge) - Altenberger Str. 31