Schmökerstube ebooks4free Literaturagentur und Onlineverlag
 
Neuerscheinungen:
per eMail benachrichtigen:
eMail:

Trojanische Gepflogenheiten

eBooks, Romane, Kurzromane,
Kurzgeschichten & Sachtexte hier
vollständig online lesen.

Kurzromane

 
Trojanische Gepflogenheiten
Kapitel 2
Kapitel 3
Kapitel 4
Kapitel 5
Kapitel 6
Spannungskurve: Lesen & bewerten
Wertung der anderen Leser:
Spannungskurve
Anzahl Leser
zu wenig Daten
Leserwertung
41 % gelesen
 
 
... kicherte sie. ?Der Plot steht bereits grob. Wahrscheinlich werden wir in einer der Marskolonien drehen. Aber erst wenn sich der momentane Rummel etwas gelegt hat. Weißt du, ich würde lügen, würde ich behaupten, dass ich all den Glamour nicht mag, aber vieles leidet auch darunter. Vor allem die Zeit, die ich mit meinen Freunden verbringen kann...!?
Ich setzte mich in die schwarze Couch, die einen hellbraunen Tisch zur Hälfte hin umschloss. In der gemütlich kleinen Wohnstube wirkte wirklich noch alles wie damals - als wäre hier die Zeit einfach stehen geblieben. Lucia verschwand kurz ins Nebenzimmer und kehrte mit zwei Gläsern und einer Flasche Rotwein zurück.
?Und jetzt erzähl mal! Was machst du wieder hier??, fragte sie und füllte rasch die Gläser.
?Leider bin ich beruflich hier.?, antwortete ich. ?Ich untersuche mit zwei Kollegen einen Mord.?
?Ein Mord ist geschehen? Davon weiß ich gar nichts.?
?Die Stationssicherheit will es unter Verschluss halten bis wir den Mörder haben.?
Wie gern hätte ich mich mit ihr nun über die alten Zeiten unterhalten, aber ich hatte meine Pflichten: ?Hör mal, Lucia, Terry Michaels war vorgestern Abend hier bei dir, nicht wahr??
?Ja??, erwiderte sie sichtbar verblüfft. ?Woher weißt du denn das??
?Weil wir ihretwegen hier sind. Sie ist nicht weit von hier erwürgt aufgefunden worden. Das muss passiert sein, nachdem sie dich wieder verlassen hat.?
?Terry? wurde ermordet??
Lucia war sichtlich erschüttert und fuhr sich durchs Haar.
?Ja, das wurde sie.?, sagte ich. ?Und du warst vermutlich diejenige, die sie zuletzt lebend gesehen hat. Was ist an jenem Abend passiert? Woher kannte sie den Zutrittscode deiner Tür??
?Wahrscheinlich hatte sie ihn sich beim letzten Mal gemerkt. Sie kam mal mit mir zusammen her. Mein Gott, erwürgt sagst du? Aber? warum?! Und woher weißt du eigentlich, dass sie bei mir war??
?Von dem Mann, der gegenüber wohnt. Er hat gesehen, wie sie den Türcode eingab und dann eingetreten ist. Hör zu, Lucia, du musst mir jetzt alles erzählen, was an diesem Abend passiert ist! In der Agentur sagten sie, Terry hätte nach einem Ersatz gesucht. Eine Schauspielerin sei überraschend ausgestiegen und ihre Rolle war damit ohne Besetzung. DICH hatte Terry demnach als Ersatz für die Rolle im Auge??
?Rolle ist gut - ha!?, erwiderte Lucia. ?Das Stück, das sie aufführen, nennt sich Der blaue Zirkel und ist so eine Okkultisten-Orgie. Diese 'Rolle' besteht darin, sich nackt an ein X-Kreuz fesseln  ...
Seite: 13 von 30
©Thomas Neumeier
  « zurück blättern  
Beurteilen Sie den Text bitte fair:
Diese Seite hat mir sehr gut gefallen - weiter lesen »
...war OK - weiter lesen »
...sollte überarbeitet werden - weiter lesen »



Druckansicht

Sie sind nicht berechtigt, Inhalte dieser Seite zu kopieren, zu verkaufen oder anderweitig zu verwerten.
Das Copyright (c) liegt beim jeweiligen Autor oder bei TD-Software


Webdesign & Onlineshops  -  Altenberg Kurort Kipsdorf -  Altenberg Ferienwohnungen Erzgebirge
Impressum | Datenschutz
Webdesign, Hosting und it-Software-Entwicklung durch TD-Software - 01773 Altenberg OT Kipsdorf (Sachsen, Erzgebirge) - Altenberger Str. 31