Schmökerstube ebooks4free Literaturagentur und Onlineverlag
 
Neuerscheinungen:
per eMail benachrichtigen:
eMail:

Trojanische Gepflogenheiten

eBooks, Romane, Kurzromane,
Kurzgeschichten & Sachtexte hier
vollständig online lesen.

Kurzromane

 
Trojanische Gepflogenheiten
Kapitel 2
Kapitel 3
Kapitel 4
Kapitel 5
Kapitel 6
Spannungskurve: Lesen & bewerten
Wertung der anderen Leser:
Spannungskurve
Anzahl Leser
zu wenig Daten
Leserwertung
38 % gelesen
 
 
... trug er einen schwarzen Aktenkoffer.
?Oh, schon gut!?, sagte er und winkte mit der freien Hand ab. ?Ich wundere mich nur, dass eine so schöne Frau nur Besuch von Blondinen bekommt und nicht von Männern.?
?Sprechen Sie von der Frau, die hier wohnt??, fragte ich.
?Nicht, dass es mich was angehen würde - ich will mich da nicht einmischen - mir fiel es nur auf, weil auch vorgestern eine blonde junge Frau bei ihr war.?
?Ach ja??
Der Typ hatte einen stechenden Blick und ein seltsames, gar unheimliches Lächeln. Was ich von ihm halten sollte, wusste ich nicht recht, aber ich griff in meine Tasche und holte Terrys Foto hervor. Ich glaubte nicht wirklich daran, aber vielleicht hatte ich ja doch rein zufällig gerade den Jackpot geknackt - und so war es dann tatsächlich auch: ?War es vielleicht diese Frau??, fragte ich und zeigte ihm das Foto.
?Moment... ja, das war sie! Sie hat nicht einmal geklingelt, offenbar kannte sie den Zutrittscode der Tür.?
?Interessant. Und wer sind Sie??
?Ronald Perish. Ich wohne hier gegenüber in Nummer 56.?
?Ich danke Ihnen, Mr. Perish.?, sagte ich und klingelte sogleich an Nummer 55.
Ich dachte noch daran, was das eben für ein überaus glücklicher Zufall war, da schwang die Tür von Quartier 55 zur Seite und ich war erstmal baff: ?Lucia???
?KAYLA!!?, erwiderte sie und flog mir um den Hals. Sie war es tatsächlich! Lucia LaBar wohnte wieder hier! Und sie war ganz wie ich sie in Erinnerung gehabt hatte: Ungestüm und laut; und noch immer trug sie ihr volles schwarzes Haar etwa in meiner Länge bis zur Rückenhälfte.
?Kayla, was machst du denn hier?!?
?Dasselbe könnte ich dich fragen! Du wohnst wieder auf Troja 2??
Dann erst ließen wir einander wieder los.
?Na ja, weißt du, nach all dem Trubel um mich in letzter Zeit, brauchte ich einfach mal wieder Zeit für mich selbst. Also flog ich hierher zurück - und aus Nostalgie wollte ich wieder mein altes kleines Drei-Zimmer-Quartier. Zum Glück war es frei! Komm rein! Es ist noch alles wie früher!?
Als wir eintraten, sah uns Mr. Perish etwas verwundert hinterher. Man konnte es ihm nicht verdenken.
?O Kayla, du und die anderen, ihr fehlt mir sehr! Wie geht es Jenny? Ich wollte euch längst schon mal wieder besuchen!?
?Aber der Stress eines Filmstars, was...??
?Übertreib nicht, ein Star bin ich noch lange nicht!?
?Untertreib DU mal nicht!?, erwiderte ich. ?Stardust war ein Riesenerfolg! Und ich habe gelesen, man bastelt schon an Stardust 2!?
?Ja, das stimmt!?,  ...
Seite: 12 von 30
©Thomas Neumeier
  « zurück blättern  
Beurteilen Sie den Text bitte fair:
Diese Seite hat mir sehr gut gefallen - weiter lesen »
...war OK - weiter lesen »
...sollte überarbeitet werden - weiter lesen »



Druckansicht

Sie sind nicht berechtigt, Inhalte dieser Seite zu kopieren, zu verkaufen oder anderweitig zu verwerten.
Das Copyright (c) liegt beim jeweiligen Autor oder bei TD-Software


Webdesign & Onlineshops  -  Altenberg Kurort Kipsdorf -  Altenberg Ferienwohnungen Erzgebirge
Impressum | Datenschutz
Webdesign, Hosting und it-Software-Entwicklung durch TD-Software - 01773 Altenberg OT Kipsdorf (Sachsen, Erzgebirge) - Altenberger Str. 31