Die Internetstartseite für Ihren Webbrowser
Die Internetstartseite für Ihren Webbrowser
Content-Management-System für Portale
Content-Management-System für Portale
Die Geschichte spielt im Intellektuellenmilieu von NY.
Ein junges Paar, Liz und Tim, hat sich auf einer Party am Tag zuvor vor aller Augen gestritten und spielt nun mit einigen Zeugen des Vorfalls in Brooklyn Softball.
Die einzelnen Mitspieler machen sich jeweils ihre Gedanken über das Paar und auch die beiden wissen, dass sie beobachtet werden. Die Situation spitzt sich zu als Liz als Schlägerin und Tim als Werfer sich direkt gegenüber stehen und alle gespannt auf dieses "Duell" Blicken.

Softball




Liz nahm das Schlagholz und ging auf ihre Position. Es war ihr anzusehen, dass sie keine Lust dazu hatte. Sie war eine gute Läuferin, auch als Fängerin machte sie keine schlechte Figur, aber mit dem schweren Schläger hatte sie ihre Mühe. Ihr schien es, als wäre es mehr oder weniger schieres Glück, wenn sie den Ball traf. Aber was half es, sie war an der Reihe.
Mürrisch blickte sie über den Platz. Ihre Laune wurde zusätzlich dadurch getrübt, dass ausgerechnet auch noch Tim auf der Position des Werfers stand. Die anderen würden sich ins Fäustchen lachen, dessen war sie sich sicher, vor allem Ross, der aus seiner Schadenfreude noch nie einen Hehl gemacht hatte. Für Ross war es bestimmt ein besonderer Genuss, sie und Tim in dieser Situation zu sehen. Der erfolglose Poet und seine hysterische Freundin Aug in Aug als direkte Gegenspieler und das auch noch nach dem gestrigen Abend, an dem sie Tim vor fast allen, die heute hier mitspielten, diese Szene gemacht hatte. Für Ross war das bestimmt ein Fest. Ihr war, als könnte sie die lüsternen Blicke des schweren Mannes spüren, der irgendwo hinter ihr auf dem Rasen saß und wahrscheinlich irgendetwas in sich hineinstopfte, wie er es eigentlich immer tat. Sie schüttelte sich innerlich bei dem Gedanken, dass sie mit dem Kerl im Bett gewesen war und das erst vor kurzem. Warum machte sie bloß so bescheuerte Sachen in letzter Zeit? Gut, es war ein Unfall, aber ihr war klar, dass irgendein Bedürfnis von Rache an Tim dabei mitgespielt hatte.
Was war bloß los mit ihr? Was stimmte an der Beziehung zu Tim nicht mehr? Sie sah zu ihm herüber, das erste Mal seit gestern abends sah sie ihn wieder richtig an. Er wirkte so zerbrechlich in seinen schlaksigen Hosen und dem ausgeblichenen T-Shirt. Sie wusste, der Eindruck täuschte, ihr Freund war ziemlich sehnig und muskulös. Vielleicht war das schon alles, was sie den anderen hier an Wissen über Tim voraushatte. In letzter Zeit fragte sie sich immer wieder, ob er ihr nicht fremd geworden war. Er konnte stundenlang zu Fuß durch die Stadt streifen, um zu dichten, wie er sagte. Wenn sie ihn fragte, wo er gewesen war, sagte er, er könne sich nicht erinnern. Das glaubte sie ihm sogar, aber aus einem ihr selbst unerklärlichen Drang, ihn zu beschützen, war nach und nach Wut geworden. Seine Weltfremdheit, seine Introvertiertheit war dann für sie nur Bequemlichkeit. Und dann der Vorfall gestern. Es hätte eine wirklich nette Party sein können. Aber warum musste  ...
◄ zurück blättern
Beurteilen Sie den Text bitte fair.
Ihre echte Einschätzung hilft dem Autor seine Texte zu verbessern.
Diese Seite hat mir gut gefallen - weiter lesen
...war OK - weiter lesen
...sollte überarbeitet werden - weiter lesen
Gedankenaustausch: Hinterlasse dem Autor einen Kommentar.

Bitte Sicherheitskode links abtippen.
✔ Akzeptieren 🛠 Anpassen Mit "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte durch uns oder Drittanbieterseiten gemäß Datenschutzerklärung zu. Sie können diese Einstellungen idividuell anpassen.
Privatsphäre-Einstellungen
Um Ihnen ein optimales Webseiten Erlebnis zu bieten, setzen wir Cookies ein. Dies sind kurze Zeichenketten, welche die Website in Ihrem Browser hinterlegen darf. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite als auch zum Speichern von Einstellungen und Funktionalitäten. Wir möchten Ihnen die Wahl geben, welche Cookies Sie zulassen. Ihre Wahl können Sie jederzeit durch löschen der Cookies für diese Seite ändern.

Cookies dieser Kategorie dienen den Grundfunktionen der Website. Sie dienen der sicheren und bestimmungsgemäßen Nutzung und sind daher nicht deaktivierbar.



Cookies dieser Kategorie ermöglichen es, die Nutzung der Website zu analysieren und die Leistung zu messen. Sie tragen zudem zur Bereitstellung nützlicher Funktionen bei. Insbesondere Funktionen von Drittanbietern. Das Deaktivieren wird diese Funktionenj blockieren. Einige Inhalte – z.B. Videos oder Karten können ggf. nicht mehr dargestellt werden. Außerdem erhalten Sie keine passenden Artikelempfehlungen mehr.



Marketing-Cookies werden von Partnern gesetzt, die ihren Sitz auch in Nicht-EU-Ländern haben können. Diese Cookies erfassen Informationen, mithilfe derer die Anzeige interessenbasierter Inhalte oder Werbung ermöglicht wird. Diese Partner führen die Informationen unter Umständen mit weiteren Daten zusammen.

Einstellungen speichern       ✔ Alle akzeptieren