Werbung & Webdesignagentur, Werbeagentur
Werbung & Webdesignagentur, Werbeagentur
Content-Management-System für Portale
Content-Management-System für Portale
... stand wortlos auf und verließ das Zimmer. Ich zog meinem Sohn trockene Sachen an und brachte die verstörten Kinder wieder zu Bett. Als ich herunter in die Küche kam, saß mein Mann heftig schluchzend am Küchentisch und trank Tequilla aus einem Wasserglas. Miguel weint nie und Tequilla steht bei uns nur für Gäste bereit. Ich ahnte also, dass etwas Furchtbares geschehen sein mußte. Als mein Mann mir dann alles erzählt hatte, war die Tequillaflasche leer und mein Nachthemd triefte von unseren Tränen.“
Von der Arresttür ertönte ein dumpfes Klopfen. Anita sah zur Tür. „Das ist Maria, die Putzfrau, die einzige außer meinem Mann, die weiß, dass ich hier bei Ihnen bin. Sie dürfen niemanden von unserem Gespräch erzählen. Mexiko ist ein merkwürdiges und korruptes Land, wir dürfen kein Risiko eingehen. Ich schwöre Ihnen beim Augenlicht meiner Kinder, dass ich Sie aus dem Gefängnis hole. Ich bitte Sie nur um die nötige Geduld.“

Sam starrte Anita weiterhin ungläubig an. Anita erhob sich. „Wir haben nicht mehr viel Zeit. Mein Mann kann die morgendliche Besprechung nicht unnötig verlängern, ohne dass seine Männer mißtrauisch werden. Er hält sich immer peinlich genau an festgesetzte Zeitpläne und weicht nie ab. Aber eine Bitte habe ich noch an Sie.“
Sam, die wieder angefangen hatte, das Salamibrötchen zu essen, hob die Augenbrauen fragend hoch. Anita trat unbehaglich von einem Bein auf das andere.
„Halten Sie mich bitte nicht für pervers, aber ich muss es wissen. Mein Mann weigert sich standhaft, mir etwas darüber zu erzählen. Wie haben Sie das Leben dieses Dreckskerls beendet?“
Samantha dachte einen kurzen Moment nach. Anita war so klein und zierlich. Sicher war sie ihren Kindern eine liebevolle und aufopfernde Mutter. Sie wirkte so unbelastet von dem Bösen in der Welt. Sam entschied, dass dies so bleiben solle und antwortete mit gepresster Stimme auf Anitas Frage. „Er hat für alles bezahlt, was er ihren Kindern und meiner Jessica angetan hat. Jessica war wie eine Schwester für mich. Glauben Sie mir, ich habe mir mit seinem Blut in dieser Nacht einen Platz in der Hölle reserviert. Mehr müssen Sie nicht wissen.“
Anita nickte kurz mit dem Kopf und schlug dreimal gegen die Tür. „Danken werde ich Ihnen, wenn Sie frei sind.“
Mit diesen Worten trat sie durch die von Maria geöffnete Tür. Sam legte den Kopf in den Nacken und blies mit vorgeschobener Unterlippe ihren Atem gegen ihre Stirn. Ihre Situation hatte eine unvorhersehbare  ...
  ◄ zurück blättern  
Beurteilen Sie den Text bitte fair.
Ihre echte Einschätzung hilft dem Autor seine Texte zu verbessern.
Diese Seite hat mir gut gefallen - weiter lesen
...war OK - weiter lesen
...sollte überarbeitet werden - weiter lesen


Sei der ersten und hinterlasse zu dieser Seite einen Kommentar.


Gedankenaustausch zu dieser Seite:

Bitte Sicherheitskode links abtippen.
✔ Akzeptieren 🛠 Anpassen Mit "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte durch uns oder Drittanbieterseiten gemäß Datenschutzerklärung zu. Sie können diese Einstellungen idividuell anpassen.
Privatsphäre-Einstellungen
Um Ihnen ein optimales Webseiten Erlebnis zu bieten, setzen wir Cookies ein. Dies sind kurze Zeichenketten, welche die Website in Ihrem Browser hinterlegen darf. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite als auch zum Speichern von Einstellungen und Funktionalitäten. Wir möchten Ihnen die Wahl geben, welche Cookies Sie zulassen. Ihre Wahl können Sie jederzeit durch löschen der Cookies für diese Seite ändern.

Cookies dieser Kategorie dienen den Grundfunktionen der Website. Sie dienen der sicheren und bestimmungsgemäßen Nutzung und sind daher nicht deaktivierbar.



Cookies dieser Kategorie ermöglichen es, die Nutzung der Website zu analysieren und die Leistung zu messen. Sie tragen zudem zur Bereitstellung nützlicher Funktionen bei. Insbesondere Funktionen von Drittanbietern. Das Deaktivieren wird diese Funktionenj blockieren. Einige Inhalte – z.B. Videos oder Karten können ggf. nicht mehr dargestellt werden. Außerdem erhalten Sie keine passenden Artikelempfehlungen mehr.



Marketing-Cookies werden von Partnern gesetzt, die ihren Sitz auch in Nicht-EU-Ländern haben können. Diese Cookies erfassen Informationen, mithilfe derer die Anzeige interessenbasierter Inhalte oder Werbung ermöglicht wird. Diese Partner führen die Informationen unter Umständen mit weiteren Daten zusammen.

Einstellungen speichern       ✔ Alle akzeptieren