Schmökerstube ebooks4free Literaturagentur und Onlineverlag
 
Neuerscheinungen:
per eMail benachrichtigen:
eMail:

Showtime

eBooks, Romane, Kurzromane,
Kurzgeschichten & Sachtexte hier
vollständig online lesen.

Roman

 
1. Kapitel 1
2. Kapitel 2
3. Kapitel 3
4. Kapitel 4
5. Kapitel 5
6. Kapitel 6
7. Kapitel 7
8. Kapitel 8
9. Kapitel 9
10. Kapitel 10
11. Kapitel 11
12. Kapitel 12
13. Kapitel 13
14. Kapitel 14
15. Kapitel 15
16. Kapitel 16
17. Kapitel 17
18. Kapitel 18
19. Kapitel 19
20. Kapitel 20
Spannungskurve: Lesen & bewerten
Wertung der anderen Leser:
Spannungskurve
Anzahl Leser
zu wenig Daten
Leserwertung
90 % gelesen
 
 
... aber zuviel, und es macht keinen Spaß mehr.?
Folgsam stellte er die Flasche zurück auf den Tisch. Sam rückte näher. ?Ich werde dich jetzt küssen. Ich will, dass du dir überhaupt keine Gedanken darum machst, was du tust oder wie du es tust. Fühl einfach und lass dich treiben. Schließ deine Augen.?
Dick folgte ihren Anweisungen. Sanft ließ Sam ihre Lippen über die seinen gleiten. Sie hauchte ihm zarte Küsse auf die Mundwinkel und drückte ihm schließlich einen sanften Kuss auf die Lippen. Vorsichtig strich sie mit ihrer Zunge über seinen Mund. Er öffnete die Lippen nur zögernd. Ganz langsam begann sie seinen Mund mit ihrer Zunge zu erkunden. Am Anfang reagierte er überhaupt nicht, dann mechanisch, bis sie spielerisch begann an seiner Zunge zu saugen. Seine Lippen wurden weich, sein Mund öffnete sich etwas mehr und seine Zunge begann heftig gegen die ihre zu schlagen.
Sam löste sich von ihm. Ernst sah sie ihn an. ?Alles in Ordnung??
Verlegen lächelte er. ?Es drückt.?
Sam sah amüsiert, wie er verstohlen am Stoff seines Schrittes zupfte. Schnell küsste sie ihn wieder. Diesmal war er fordernder. Und auch Sam's Atem beschleunigte sich.
?Du lernst schnell.? Sie ließ ihre Zunge über seinen Hals wandern und knabberte an seinem Ohrläppchen. Wieder griff er sich verlegen in den Schritt. Sam schob seine Finger bei Seite und begann seine Hose zu öffnen. Sie half ihm, die Hose herunter zu ziehen. Deutlich beulten sich seine Boxershorts aus. Dick war das sichtlich unangenehm. Sam fuhr sanft mit ihren Fingern darüber. ?Das ist phantastisch.? Sam stand auf und zog sich selber die Hose herunter. Sie nahm seine Hand und führte sie zwischen ihre Beine. Zögernd glitten seine Finger über den glatten Stoff ihres Slips.
Sam schloss die Augen und stöhnte sehnsuchtsvoll. Sofort zog er seine Hand zurück. ?Nicht aufhören.? Sam sah ihn verlangend an. Sie zog ihren Slip aus. ?Mach weiter.? Zögernd schob er seine Hand an der Innenseite von Sam's Schenkel hoch. Sie stellte ihren Fuß zwischen seine Beine und führte ihn an die richtige Stelle. ?Genau hier.? Sie schloss genießerisch die Augen und spürte, wie seine Finger sie vorsichtig betasteten. ?Und hier? Sie presste seine Finger fester gegen sich und spürte, wie er ein kleines Stück in sie eindrang. ?Tiefer? bat sie ihn. Mühelos glitt sein Finger in sie hinein. ?Phantastisch? hauchte Sam. Wieder berührte er sie mit seinen Fingern und schob sie mit kleinen, kreisenden Bewegungen hin und  ...
Seite: 178 von 197
©Barbara Nachtweg
  « zurück blättern  
Beurteilen Sie den Text bitte fair:
Diese Seite hat mir sehr gut gefallen - weiter lesen »
...war OK - weiter lesen »
...sollte überarbeitet werden - weiter lesen »
Registrierter Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU

Gesamtkatalog hier
durchsuchen




Amazon: Bücher und mehr



Druckansicht

Sie sind nicht berechtigt, Inhalte dieser Seite zu kopieren, zu verkaufen oder anderweitig zu verwerten.
Das Copyright (c) liegt beim jeweiligen Autor oder bei TD-Software


Webdesign & Onlineshops  -  Altenberg Kurort Kipsdorf -  Altenberg Ferienwohnungen Erzgebirge
Impressum | Datenschutz
Webdesign, Hosting und it-Software-Entwicklung durch TD-Software - 01773 Altenberg OT Kipsdorf (Sachsen, Erzgebirge) - Altenberger Str. 31