Schmökerstube ebooks4free Literaturagentur und Onlineverlag
 
Neuerscheinungen:
per eMail benachrichtigen:
eMail:

Showtime

eBooks, Romane, Kurzromane,
Kurzgeschichten & Sachtexte hier
vollständig online lesen.

Roman

 
1. Kapitel 1
2. Kapitel 2
3. Kapitel 3
4. Kapitel 4
5. Kapitel 5
6. Kapitel 6
7. Kapitel 7
8. Kapitel 8
9. Kapitel 9
10. Kapitel 10
11. Kapitel 11
12. Kapitel 12
13. Kapitel 13
14. Kapitel 14
15. Kapitel 15
16. Kapitel 16
17. Kapitel 17
18. Kapitel 18
19. Kapitel 19
20. Kapitel 20
Spannungskurve: Lesen & bewerten
Wertung der anderen Leser:
Spannungskurve
Anzahl Leser
zu wenig Daten
Leserwertung
78 % gelesen
 
 
... Mach Urlaub.?
Sam sah im Rückspiegel, wie sich ein Wagen rasch näherte.
?OK. Letzter Auftrag. Dann mach ich Schluss.?
?Gut. Ich melde mich bei dir.?
Benedict legte auf. Sam sah, dass der Wagen hinter ihr auf dem Seitenstreifen hielt. Ein Mann in Uniform stieg aus.
?Scheiße. Bullerei.? Sam warf die Kippe weg.
Der Mann trat an Sam's Seite und tippte sich mit zwei Fingern an die Krempe seines beigefarbenen Stetsons. Wahrscheinlich der Dorfsheriff. ?Mam??
Sam legte gelangweilt ihr Handy auf den Beifahrersitz. ?Was gibt's Officer??
?Vor ca. 20 Kilometern haben Sie mich in einem Affenzahn überholt.? Er zückte einen Block. ?Dann haben Sie anscheinend unerlaubterweise während der Fahrt telefoniert. Sie parken unzulässig auf dem Seitenstreifen und ...? Er sah auf die noch qualmende Kippe zu seinen Füßen. ?... und verstoßen gegen das Umweltverschmutzungsgesetz.?
Sam warf ihm einen unschuldigen Blick zu. ?Ich befinde mich in einer äußerst angespannten Situation. Vielleicht war ich ein wenig zu schnell, vielleicht ...?
Er unterbrach sie. ?Ihre Papiere bitte.?
Sam öffnete das Handschuhfach und übergab ihm ihren Führerschein und die Wagenpapiere.
Der Officer trat einen Schritt zurück. ?Steigen Sie bitte aus, Belinda Hammersfield.?
Sam schwang die langen Beine aus dem Porsche und stellte sich dicht vor dem Officer auf. Sie war froh, dass sie ein luftiges Sommerkleid trug, das ihre Figur vorteilhaft zur Geltung brachte. Der vanillefarbene Stoff passte zwar nicht gut zu dem cremefarbenen Leder des Porsches, bildete aber einen reizenden Kontrast zu ihrer gebräunten Haut.
Sam musterte den Officer. Er war größer als Sam, ca. Mitte dreißig. Sein strohblondes Haar war dicht, er trug es an den Seiten kurz und hatte das Deckhaar zurückgekämmt. Er hatte ein gutgeschnittenes Gesicht mit grauen Augen und eine schlanke Figur.
Nicht schlecht, dachte Sam. Vielleicht war die Zeit der Enthaltsamkeit vorbei.
Der Officer studierte Sam's Papiere. Sam lehnte sich an den Kotflügel des Porsches. ?Hey, es ist so ein toller Tag. Können Sie nicht ein Auge zudrücken??
Der Officer sah sie ernst an. ?Selbst wenn ich beide Augen zudrücke, spüre ich immer noch den Windstoß ihres Porsches und rieche den Rauch ihrer Zigarette.?
Na schön, er wollte erobert werden. Sam tat ihm den Gefallen. Sie hielt ihm die überkreuzten Handgelenke hin. ?Na, dann her mit den Handschellen. Ich steh auf Fesselspiele.?
Er wich ihrem provozierenden Blick aus.  ...
Seite: 154 von 197
©Barbara Nachtweg
  « zurück blättern  
Beurteilen Sie den Text bitte fair:
Diese Seite hat mir sehr gut gefallen - weiter lesen »
...war OK - weiter lesen »
...sollte überarbeitet werden - weiter lesen »
Registrierter Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU

Gesamtkatalog hier
durchsuchen




Amazon: Bücher und mehr



Druckansicht

Sie sind nicht berechtigt, Inhalte dieser Seite zu kopieren, zu verkaufen oder anderweitig zu verwerten.
Das Copyright (c) liegt beim jeweiligen Autor oder bei TD-Software


Webdesign & Onlineshops  -  Altenberg Kurort Kipsdorf -  Altenberg Ferienwohnungen Erzgebirge
Impressum | Datenschutz
Webdesign, Hosting und it-Software-Entwicklung durch TD-Software - 01773 Altenberg OT Kipsdorf (Sachsen, Erzgebirge) - Altenberger Str. 31