Werbung & Webdesignagentur, Werbeagentur
Werbung & Webdesignagentur, Werbeagentur
CMS-System inkl. Marketingmodule
CMS-System inkl. Marketingmodule
... hatten Dünen dummerweise immer eine flache und eine Steile Seite. Was hatte sie jetzt für Optionen? Vielleicht sollte sie im Dünental entlang fahren, bis sie irgendwo diesen Misthügel überqueren konnte. Das wäre ein höllischer Umweg. Aber vielleicht traf sie ja unterwegs auf den Fahrweg? ‚Und was, wenn nicht, Sylvi? Selbst, wenn du eine Stelle findest, an der du über diese Düne zurück kommst, wie geht es dann weiter. Schließlich kommt danach die nächste, und dann die nächste und so weiter.’
Klar, das wusste sie auch selbst. Aber was, wenn sie jetzt weiter in die ungefähre Richtung der so genannten Straße fuhr. Vielleicht würde sie diese nie wieder finden. Um ehrlich zu sein bezweifelte sie langsam, dass nach diesem Sturm überhaupt noch etwas von dem Weg übrig war. Was also, wenn sie einfach weiter in die Richtung fuhr, die ihr das Gefühl vorschrieb. Sie erschauerte. Das erste mal, dass sie sich eingestand, was „nach Gefühl fahren“ tatsächlich bedeutete. Nämlich, dass man keine Ahnung hatte, wohin es gehen sollte. Sie musste diesen Gedanken unterdrücken. Ihn mit allen Mitteln bekämpfen. Nein, sie kannte die Richtung! Bis jetzt war sie die ganze Zeit quer zu den Dünen gefahren. Warum zum Teufel sollte sie das nicht einfach weiter so handhaben. Es war die Richtung des Fahrwegs und somit auch ihre Richtung. Ohne sich noch weiter zu verunsichern, startete Sie den Motor erneut, legte sie den ersten Gang ein und fuhr den Hang der nächsten Düne hinauf.
Den Gedanken, dass ihre Theorie nur dann einen Sinn ergab, wenn alle Dünen parallel verliefen, wollte sie gar nicht denken. Dünen sind parallel, basta! Aber waren sie das wirklich?
...

11. Buch - Sand im Getriebe



Langsam hatte es Sylvia satt. Hügel für Hügel, Tal für Tal, alles sah gleich aus. Und immer, wenn der Wagen über den Kamm einer Düne hinunter in die nächste Mulde rutschte, stockte ihr der Atem. Zum Teil gruben sich die Räder bis zur Nabe ein. Sie fror, obwohl der Heizungsregler am Anschlag stand. Wie spät war es wohl inzwischen. Windböen ließen den Geländewagen erzittern, brachten ihn aus seiner Bahn. Sylvia plagte ein schlechtes Gefühl. Vielleicht so, wie man sich auf dem Weg zum elektrischen Stuhl fühlt? Sie konnte das nicht beurteilen. Wahrscheinlich gab es überhaupt nur sehr wenige, die das konnten.
Die Form der Dünen hatte sich ebenfalls verändert. Anstatt schöner Regelmäßigkeit bildeten sie nun das blanke Chaos.
Schnaufend erreichte der Motor den Kamm der nächsten Düne.  ...
  ◄ zurück blättern  
Beurteilen Sie den Text bitte fair.
Ihre echte Einschätzung hilft dem Autor seine Texte zu verbessern.
192 Leser seit 1. Jul. 2022 für diesen Abschnitt
Diese Seite hat mir gut gefallen - weiter lesen
...war OK - weiter lesen
...sollte überarbeitet werden - weiter lesen


Sei der ersten und hinterlasse zu dieser Seite einen Kommentar.


Gedankenaustausch zu dieser Seite:

Bitte Sicherheitskode links abtippen.
✔ Akzeptieren 🛠 Anpassen Mit "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte durch uns oder Drittanbieterseiten gemäß Datenschutzerklärung zu. Sie können diese Einstellungen idividuell anpassen.
Privatsphäre-Einstellungen
Um Ihnen ein optimales Webseiten Erlebnis zu bieten, setzen wir Cookies ein. Dies sind kurze Zeichenketten, welche die Website in Ihrem Browser hinterlegen darf. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite als auch zum Speichern von Einstellungen und Funktionalitäten. Wir möchten Ihnen die Wahl geben, welche Cookies Sie zulassen. Ihre Wahl können Sie jederzeit durch löschen der Cookies für diese Seite ändern.

Cookies dieser Kategorie dienen den Grundfunktionen der Website. Sie dienen der sicheren und bestimmungsgemäßen Nutzung und sind daher nicht deaktivierbar.



Cookies dieser Kategorie ermöglichen es, die Nutzung der Website zu analysieren und die Leistung zu messen. Sie tragen zudem zur Bereitstellung nützlicher Funktionen bei. Insbesondere Funktionen von Drittanbietern. Das Deaktivieren wird diese Funktionenj blockieren. Einige Inhalte – z.B. Videos oder Karten können ggf. nicht mehr dargestellt werden. Außerdem erhalten Sie keine passenden Artikelempfehlungen mehr.



Marketing-Cookies werden von Partnern gesetzt, die ihren Sitz auch in Nicht-EU-Ländern haben können. Diese Cookies erfassen Informationen, mithilfe derer die Anzeige interessenbasierter Inhalte oder Werbung ermöglicht wird. Diese Partner führen die Informationen unter Umständen mit weiteren Daten zusammen.

Einstellungen speichern       ✔ Alle akzeptieren