Gestaltung Webseiten aus Altenberg, Dippoldiswalde, Dresden
Gestaltung Webseiten aus Altenberg, Dippoldiswalde, Dresden
CMS-System für Webseiten und Internetportale
CMS-System für Webseiten und Internetportale
... so wütend gemacht. Das war ihr Urlaub und den ließ sie sich nicht versauen. Schon gar nicht von so einem doofen Traum. ‚Alptraum, wolltest du wohl sagen, Sylvie, he?’ Alptraum!
Ach halt die Klappe!, murmelte sie dieser kleinen, vorlauten Stimme in ihrem Kopf entgegen.–
„Wie bitte? Was sagten sie gerade?“–
Der ältere Mann schenkte ihr noch immer ungeteilte Aufmerksamkeit.–
„Ach nichts.“ Sylvia winkte ab. „Ich hoffe nur, dass wir bald landen.“–
„Ganz meine Meinung!“–
Damit war das Gespräch beendet und sie lümmelte sich wieder zurück in die Kopflehnen, noch immer etwas benommen. Doch das würde vorbei gehen. Spätestens, nachdem das Flugzeug gelandet war und sie hinaus in die traumhafte Urlaubssonne trat. Sylvia erschauerte am ganzen Leib. Sonne! Das hast du doch so gewollte, Sylvi, oder? Sie wischte den Gedanken beiseite. Jawohl, das würde ein fantastischer Urlaub. Palmen, Strand, Meer! Sonne pur! Wieder dieses Wort, das sie frösteln ließ. Du bist völlig unnatürlich, Sylvia, analysierte sie sich selbst. Das wolltest du doch! Jeder bekommt das, was er verdient! Zitternd tasteten ihre Finger nach dem Kaffeebecher, den eine Stewardess vor ihr auf das herunterklappbare Tischchen des Vordersitzes gestellt hatte. Sie führte es vorsichtig zum Mund, trotzdem schwappten einige Tropfen über. Meine Güte, Silvia, es war doch nur ein Traum! Sie zitterte am ganzen Leib. Auch der lauwarme Kaffee konnte sie nicht aufwärmen.
Vielleicht ist es ja doch die Flugangst? ‚Hey Sylvi, du weißt doch selbst, dass das nicht stimmt, oder?’
„Sehr verehrte Fluggäste. Bitte schnallen sie sich an und stellen sie das Rauchen ein, wir werden in wenigen Minuten unseren Zielflughafen erreichen.“–
Sylvia atmete auf. Bald, ja bald!
Das Flugzeug setzte auf der Landebahn auf. Zuerst holperte es etwas, dann wurde die Fahrt ruhiger. Sylvia war begeistert. Als sie zum Fenster hinaus sah, konnte sie es kaum fassen. Stahlblauer Himmel. Saftig grüner Rasen neben der Landebahn. Wahrscheinlich wurde das Gebiet künstlich bewässert. Auf einer breiten, gelben Doppellinie rollte das Flugzeug von der Landebahn dem Terminal entgegen. „Werte Fluggäste, der Linienflug 616 hat soeben seinen Zielflughafen erreicht. Vielen Dank, dass sie mit Aerofly-International gereist sind.“–
Die Passagiere applaudierten, als das Gefährt zum Stehen kam. Sylvias Hände blieben ruhig in ihrem Schoß liegen. War das nicht der verdammte Job dieser Crew, dieses Piloten, sie  ...
  ◄ zurück blättern  
Beurteilen Sie den Text bitte fair.
Ihre echte Einschätzung hilft dem Autor seine Texte zu verbessern.
78 Leser seit 1. Jul. 2022 für diesen Abschnitt
Diese Seite hat mir gut gefallen - weiter lesen
...war OK - weiter lesen
...sollte überarbeitet werden - weiter lesen


Sei der ersten und hinterlasse zu dieser Seite einen Kommentar.


Gedankenaustausch zu dieser Seite:

Bitte Sicherheitskode links abtippen.
✔ Akzeptieren 🛠 Anpassen Mit "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte durch uns oder Drittanbieterseiten gemäß Datenschutzerklärung zu. Sie können diese Einstellungen idividuell anpassen.
Privatsphäre-Einstellungen
Um Ihnen ein optimales Webseiten Erlebnis zu bieten, setzen wir Cookies ein. Dies sind kurze Zeichenketten, welche die Website in Ihrem Browser hinterlegen darf. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite als auch zum Speichern von Einstellungen und Funktionalitäten. Wir möchten Ihnen die Wahl geben, welche Cookies Sie zulassen. Ihre Wahl können Sie jederzeit durch löschen der Cookies für diese Seite ändern.

Cookies dieser Kategorie dienen den Grundfunktionen der Website. Sie dienen der sicheren und bestimmungsgemäßen Nutzung und sind daher nicht deaktivierbar.



Cookies dieser Kategorie ermöglichen es, die Nutzung der Website zu analysieren und die Leistung zu messen. Sie tragen zudem zur Bereitstellung nützlicher Funktionen bei. Insbesondere Funktionen von Drittanbietern. Das Deaktivieren wird diese Funktionenj blockieren. Einige Inhalte – z.B. Videos oder Karten können ggf. nicht mehr dargestellt werden. Außerdem erhalten Sie keine passenden Artikelempfehlungen mehr.



Marketing-Cookies werden von Partnern gesetzt, die ihren Sitz auch in Nicht-EU-Ländern haben können. Diese Cookies erfassen Informationen, mithilfe derer die Anzeige interessenbasierter Inhalte oder Werbung ermöglicht wird. Diese Partner führen die Informationen unter Umständen mit weiteren Daten zusammen.

Einstellungen speichern       ✔ Alle akzeptieren