Modified-Shopsoftware & Templatedesign
Modified-Shopsoftware & Templatedesign
Content-Management-System für Portale
Content-Management-System für Portale
... von ihr? Wenn sie nicht bald hier raus kam, würde sie wohl noch ihr Flugzeug verpassen.
Ihr Magen knurrte lautstark nach etwas essbarem und der Durst wurde unerträglich. Wie lange hatte sie hier gelegen? Sylvia konnte diese Frage nicht beantworten. Überhaupt erinnerte sie sich nur noch recht vage an die vergangenen Stunden. Oder Tage? Was war mit ihrem Flieger, verdammt noch mal? Wenn es Tage waren...? Sylvia hielt sich den Kopf, der wieder mehr zu schmerzen begann und tastete nach ihrer Oberlippe. Auf der Wunde hatte sich eine dicke Grindschicht gebildet. Sie blickte auf ihre fleckigen, blutverschmierten Hände. Grauenvoll! Am liebsten hätte sie die Augen sofort wieder geschlossen. Wie hatte ihr nur so etwas zustoßen können?
Sie versuchte sich an die Einzelheiten zu erinnern. Wie sie am Boden gelegen hatte. Die Glaswand, so weit entfernt... Ein Stich traf ihr Innerstes. Da war keine Glaswand! Der Boden unter ihr hatte aus einem fein geknüpften Teppich bestanden. Ihr lief es eisig kalt über den Rücken. Was sollte das? Phantasierte sie bereits? Nein! Dieser bruchstückhaften Erinnerung war sie sich ziemlich sicher. Irgendwo war da Teppichboden gewesen. Und dann kam die Erinnerung, als wenn sie eine unsichtbare Tür aufgestoßen hätte. Nein, um Himmelswillen! Das durfte nicht wahr sein! Sie keuchte, doch die Flut der Erinnerungen brach erbarmungslos über sie herein.
Da waren diese Männer. Die verfluchten Sicherheitsbeamten! Sie saß auf einem unbequemen Stuhl. Auf dem Tisch stand eine Lampe, die ein stechendes Licht verbreitete. Sylvias Kopf dröhnte und schien jeden Augenblick zu zerbersten, was eine völlig normale Nebenwirkung des Betäubungssprays war. Noch immer ganz benommen starrte sie auf den Uniformierten, der ihr unverständliche Fragen an den Kopf warf. Sie sah sich hilfesuchend um, doch da war niemand. „Ich verstehe sie nicht!“ und danach kratze sie all ihren Mut und ihre rudimentären Englischkenntnisse zusammen und wiederholte den Satz. „Ich kann sie nicht verstehen“, verdammt noch mal.
Die Lippen des Beamten verzogen sich zu einem Grinsen und antworteten etwas. Sylvia erkannte, dass es sich um Englisch handeln sollte, verstand jedoch nicht einmal die Hälfte davon. Zumindest schien ihr der Andere nicht zu glauben, oder wollte er ihren Pass sehen? –
Sylvia versuchte ihm verständlich zu machen, dass ihre Papiere noch im Flugzeug lagen. Doch der Uniformierte lachte nur und schüttelte den Kopf. Hatte er sie überhaupt verstanden?
‚Sylvi,  ...
  ◄ zurück blättern  
Beurteilen Sie den Text bitte fair.
Ihre echte Einschätzung hilft dem Autor seine Texte zu verbessern.
591 Leser seit 1. Jul. 2022 für diesen Abschnitt
Diese Seite hat mir gut gefallen - weiter lesen
...war OK - weiter lesen
...sollte überarbeitet werden - weiter lesen
Gedankenaustausch: Hinterlasse dem Autor einen Kommentar.

Bitte Sicherheitskode links abtippen.
✔ Akzeptieren 🛠 Anpassen Mit "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte durch uns oder Drittanbieterseiten gemäß Datenschutzerklärung zu. Sie können diese Einstellungen idividuell anpassen.
Privatsphäre-Einstellungen
Um Ihnen ein optimales Webseiten Erlebnis zu bieten, setzen wir Cookies ein. Dies sind kurze Zeichenketten, welche die Website in Ihrem Browser hinterlegen darf. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite als auch zum Speichern von Einstellungen und Funktionalitäten. Wir möchten Ihnen die Wahl geben, welche Cookies Sie zulassen. Ihre Wahl können Sie jederzeit durch löschen der Cookies für diese Seite ändern.

Cookies dieser Kategorie dienen den Grundfunktionen der Website. Sie dienen der sicheren und bestimmungsgemäßen Nutzung und sind daher nicht deaktivierbar.



Cookies dieser Kategorie ermöglichen es, die Nutzung der Website zu analysieren und die Leistung zu messen. Sie tragen zudem zur Bereitstellung nützlicher Funktionen bei. Insbesondere Funktionen von Drittanbietern. Das Deaktivieren wird diese Funktionenj blockieren. Einige Inhalte – z.B. Videos oder Karten können ggf. nicht mehr dargestellt werden. Außerdem erhalten Sie keine passenden Artikelempfehlungen mehr.



Marketing-Cookies werden von Partnern gesetzt, die ihren Sitz auch in Nicht-EU-Ländern haben können. Diese Cookies erfassen Informationen, mithilfe derer die Anzeige interessenbasierter Inhalte oder Werbung ermöglicht wird. Diese Partner führen die Informationen unter Umständen mit weiteren Daten zusammen.

Einstellungen speichern       ✔ Alle akzeptieren