PHP, MySQL Webmasterlehrgang
PHP, MySQL Webmasterlehrgang
Content-Management-System für Webseiten
Content-Management-System für Webseiten
... Lippen und gierig stillte sie ihren Durst. Er benetzte auch ihre Stirn und Wangen um sie zu erfrischen. Langsam wurden ihre Gedanken klarer und die Erinnerung kehrte zurück.
*
Als sie sich eben hatte in ihr Schicksal ergeben wollen, war eine brüllende geharnischte Gestalt wie ein Kriegsgott durch die sandige Öffnung des Grabes gestürmt, gefolgt von einer Horde nicht weniger gefährlich und verstaubt aussehender Männer. Tutu hatte von ihr abgelassen und seinen Dolch aus dem Gürtel gezogen, mußte aber sofort erkennen, daß jede Gegenwehr sinnlos gewesen wäre. Entmutigt ließ er die Waffe sinken und ließ sich von Haremhabs Männern gefangennehmen, nicht ohne Nefer noch einen gemeinen Stoß zu verpassen, der sie gegen die Wand knallen und ohnmächtig zu Boden sinken ließ. Er hatte zu schnell gehandelt, so daß weder Haremhab, noch seine Krieger den Angriff hatten verhindern können. Antef hatte sich inzwischen durchs Gewühl gekämpft, hatte mit glühender Wut im Vorbeieilen Tutu einen mächtigen Kinnhaken verpaßt und dann Nefers leblose Gestalt vorsichtig auf seine Arme genommen um sie nach draußen zu tragen. Tränen standen in seinen Augen; er war überzeugt, daß Nefer all diese Quälereien und Widrigkeiten nicht überlebt haben konnte. Als er sie vor dem Totenhaus sanft zu Boden gleiten ließ und merkte, daß sie noch am Leben war, konnte er es kaum glauben. Er hielt sie in den Armen, als ob er sie nie wieder loslassen wollte und vor Freude und Aufregung begannen beide gleichzeitig von ihren Abenteuern, ihren Kämpfen und ihrer Verzweiflung zu erzählen, bis sie von einem halb belustigt, halb grimmig dreinschauenden Haremhab unterbrochen wurden: „Wollt ihr hier im Wüstensand Wurzeln schlagen, oder wäre es den Herrschaften genehm, mit ihren unwürdigen Rettern zurück in die Stadt zu reiten?“ Mit Antefs Unterstützung erhob sich Nefer mühsam und legte ihre Hand auf den Arm des rauhen Kriegers. „Mein jetziges Leben und zehn weitere werden niemals ausreichen, um dir zu danken, General Haremhab.“ Mit Tränen in den Augen blickte Nefer zu dem Krieger auf. Dieser tätschelte verlegen ihre Hand, nahm diese dann und drückte sie in Antefs. „Schon recht,“ murmelte er, „war mir ein Vergnügen.“ Damit wandte er sich ab und ließ sich von seinem Männern die Pferde bringen die sie, um nicht frühzeitig entdeckt zu werden, ein Stück weiter weg an einem trockenen Busch angebunden hatten.  ...
  ◄ zurück blättern  
Beurteilen Sie den Text bitte fair.
Ihre echte Einschätzung hilft dem Autor seine Texte zu verbessern.
Diese Seite hat mir gut gefallen - weiter lesen
...war OK - weiter lesen
...sollte überarbeitet werden - weiter lesen


Sei der ersten und hinterlasse zu dieser Seite einen Kommentar.


Gedankenaustausch zu dieser Seite:

Bitte Sicherheitskode links abtippen.
✔ Akzeptieren 🛠 Anpassen Mit "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte durch uns oder Drittanbieterseiten gemäß Datenschutzerklärung zu. Sie können diese Einstellungen idividuell anpassen.
Privatsphäre-Einstellungen
Um Ihnen ein optimales Webseiten Erlebnis zu bieten, setzen wir Cookies ein. Dies sind kurze Zeichenketten, welche die Website in Ihrem Browser hinterlegen darf. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite als auch zum Speichern von Einstellungen und Funktionalitäten. Wir möchten Ihnen die Wahl geben, welche Cookies Sie zulassen. Ihre Wahl können Sie jederzeit durch löschen der Cookies für diese Seite ändern.

Cookies dieser Kategorie dienen den Grundfunktionen der Website. Sie dienen der sicheren und bestimmungsgemäßen Nutzung und sind daher nicht deaktivierbar.



Cookies dieser Kategorie ermöglichen es, die Nutzung der Website zu analysieren und die Leistung zu messen. Sie tragen zudem zur Bereitstellung nützlicher Funktionen bei. Insbesondere Funktionen von Drittanbietern. Das Deaktivieren wird diese Funktionenj blockieren. Einige Inhalte – z.B. Videos oder Karten können ggf. nicht mehr dargestellt werden. Außerdem erhalten Sie keine passenden Artikelempfehlungen mehr.



Marketing-Cookies werden von Partnern gesetzt, die ihren Sitz auch in Nicht-EU-Ländern haben können. Diese Cookies erfassen Informationen, mithilfe derer die Anzeige interessenbasierter Inhalte oder Werbung ermöglicht wird. Diese Partner führen die Informationen unter Umständen mit weiteren Daten zusammen.

Einstellungen speichern       ✔ Alle akzeptieren