Schmökerstube ebooks4free Literaturagentur und Onlineverlag
 
Neuerscheinungen:
per eMail benachrichtigen:
eMail:

Dorfdallas

eBooks, Romane, Kurzromane,
Kurzgeschichten & Sachtexte hier
vollständig online lesen.

Kurzromane

 
1. Vorwort:
2. Wichtige Fremdworte vom Land:
3. Die Party
4. Schwer verliebt
5. Ein Stern, ein Kuss
6. In der Waldhütte
7. Eine unruhige Nacht
8. Gesundes Misstrauen
9. Die Badezimmerkatastrophe
10. Hundeintelligenz
11. Ausgenutztes Mitleid
12. Liebesleid
13. Eifersucht
14. Außergewöhnliches Menu
15. Das „Aaraweih“
16. Die Schlägerei
17. Das Müllmonster
18. Geschichten?
19. Neue Freunde
20. Nacktbad mit frivolen Folgen
21. Capri-Katastrophe
22. Ein seltsamer Anruf
23. Verhängnisvolle Party
24. Die Rettung der Trotzigen
Spannungskurve: Lesen & bewerten
Wertung der anderen Leser:
Spannungskurve
Anzahl Leser
zu wenig Daten
Leserwertung
36 % gelesen
 
 
... Nur von Klaus hielt sie sich unseltsamerweise meist fern. Weder Gitta noch Karena oder Candi sprachen sie auf ihren mißglückten Aufreißversuch an und bald geriet die Affäre in Vergessenheit.


Hundeintelligenz

Die angehende Beziehung zwischen Gitta und Micki machte große Fortschritte und entzückt erzählte Gitta Karena, daß er sie sogar schon geküßt hätte. Karena lächelte versonnen; übers Küssen waren sie und Klaus schon lange hinaus. Als dieses Gespräch stattfand, saßen sie bei Gitta zuhause und warteten auf Klaus und Micki. Gitta hatte sie nämlich zum Essen eingeladen und die Jungs wurden demnächst erwar-tet. Als es klingelte wuselte Gittas kleiner Hund Sonja, eine Mischung zwischen Dackel und Pudel, unter aufgeregtem Bellen zur Tür. Sonja sah äußerst lustig aus. Die Figur hatte sie vom Dackel und die Lockenpracht vom Pudel. Sie war ein sehr liebes Tier; nur vor Männern hatte sie eine völlig unbe-gründete Angst. Keiner wußte warum das so war. Als jetzt also Klaus und Micki die Wohnung betraten verschwand Sonja mit herzerweichendem Gewinsel unter dem Sofa und lugte nur ganz vorsichtig mit ihren schwarzen Knopfaugen darunter hervor. Micki und Klaus sahen sich ratlos an, denn beide waren eigentlich große Tierfreunde und verstanden Sonjas Angst nicht. „Was hat se denn?“ fragte Klaus und Gitta erklärte, daß Sonja eine undefinierbare Panik vor dem männlichen Geschlecht hegte. Grinsend meinte Karena zu Klaus: „Des isch ja wohl au koi Wonder, bei dene viele Ma-chos, die wo heutztag rumhüpfat. Vielleicht solltesch d ihr beweisa, daß du a „Softy“ bisch?!“ Klaus überlegte eine Wei-le und fragte dann Gitta: „Wenn i mi also absolut unmänn-lich aufführ, dann kommt se zu mr her?“ Gitta wiegte den Kopf hin und her und sagte: „I weiß ja net, was d vorhasch, aber dumm sind Hunde fei net.“ Sie hatte kaum ausgeredet, als Klaus sich auf die Knie niederließ und mit hoher Fistel-stimme in Sonjas Richtung rief: „Ei, dutsi, wutsi, eieieieiei-ei!“ Gitta, Karena und Micki sahen befremdet grinsend auf den in Babysprache brabbelnden Klaus hinab, der ein Bild für Götter bot; aber noch ehe sie ihren Zweifeln Ausdruck verleihen konnten, kam Sonja mit gespitzten Ohren und wedelndem Schwanz unterm Sofa hervorgeschossen und warf sich vor Klaus  ...

Seite: 23 von 62
©Elena Merz
  « zurück blättern  
Beurteilen Sie den Text bitte fair:
Diese Seite hat mir sehr gut gefallen - weiter lesen »
...war OK - weiter lesen »
...sollte überarbeitet werden - weiter lesen »
Registrierter Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU

Gesamtkatalog hier
durchsuchen




Amazon: Bücher und mehr



Druckansicht

Sie sind nicht berechtigt, Inhalte dieser Seite zu kopieren, zu verkaufen oder anderweitig zu verwerten.
Das Copyright (c) liegt beim jeweiligen Autor oder bei TD-Software


Webdesign & Onlineshops  -  Altenberg Kurort Kipsdorf -  Altenberg Ferienwohnungen Erzgebirge
Impressum | Datenschutz
Webdesign, Hosting und it-Software-Entwicklung durch TD-Software - 01773 Altenberg OT Kipsdorf (Sachsen, Erzgebirge) - Altenberger Str. 31